Das sind wir

Chor „Neue Wege“

Im Januar 2012 formierte sich ein kleiner Projektchor, um am Stiftungsfest der Sankt-Sebastianus-Bruderschaft in Gymnich die heilige Messe zu gestalten. Schnell wurde klar, dass es nicht bei einem einmaligen Auftritt bleiben würde: Kinderkommunion und Firmung folgten und die Anzahl der Mitglieder wuchs beständig.

Nach einem halben Jahr wurde der Wunsch laut, die bis dahin projektbezogenen Proben wöchentlich stattfinden zu lassen. Der Wirkungskreis unserer Auftritte wurde größer und es kamen immer mehr Sängerinnen und Sänger, auch aus anderen Gemeinden der Seelsorgebereiche, hinzu.

Inzwischen hat der Chor mehr als 60 Mitglieder und probt dienstags um 19.00 Uhr im Pfarrzentrum St. Kunibert in Gymnich.

Das Repertoire des Chores besteht vorwiegend aus dem Bereich „Neues geistliches Lied“, insbesondere Lieder der Bands Ruhama, Könige & Priester und Outbreakband.
Auch Rock- und Popklassiker wie „We are the world“, „California Dreaming“ und „Das Beste“ sind speziell für den Chor arrangiert.

Unser Ziel ist es, neben der Freude am Gesang, den Menschen den christlichen Glauben durch die Musik näher zu bringen. Daher legen wir besonderen Wert auf den Inhalt der Texte und die Botschaft, die durch unseren Gesang vermittelt wird.

Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Victor Marie Hugo (1802 – 1885)